Stress- & Ressourcenmanagement

Stress kennt jeder von uns und das ist an sich nichts Negatives. Wir brauchen sogar positiven Stress um uns weiterentwickeln zu können. Permanenter Stress jedoch führt zu einer Einschränkung der Wahrnehmung und ist mit Kontrollverlust verbunden. Die betroffene Person, das Team oder die Organisation ist in den üblichen Handlungsstrategien blockiert und erschöpft. Dies wirkt sich auf die erbrachte Leistung aus und daher gilt es, gegenzusteuern oder, noch besser, bereits vorbeugend aktiv zu werden. Dazu bieten wir unterschiedliche Seminardesigns an, die je nach KundInnenbedarf individuell gestaltet und kombiniert werden können.

Ressourcentag für Führungskräfte, MitarbeiterInnen, Teams (Klein- oder Großgruppe): die Auseinandersetzung mit dem Thema "Stress- und Ressourcenmanagement" erfolgt durch Theorieinput, Gruppenarbeiten, Fallarbeiten und Selbstreflexion. Die Schwerpunktsetzung (siehe Module) erfolgt individuell und unter Berücksichtigung der jeweiligen Rahmenbedingungen gemäß Abstimmung mit den Auftraggeberlnnen.

Module zu einzelnen Themen  auf  Workshop- oder  Vortragsbasis, die individuell kombinier- und gestaltbar sind, zum Beispiel:

  • Stress- und Burnout-Prävention (unter Berücksichtigung der Ich-, Beziehungs-, Berufs- und Gesellschaftsebene)
  • Der Einfluss der Organisation auf das Stressverhalten der MitarbeiterInnen
  • Resilienzfaktoren der MitarbeiterInnen/Führungskräfte/des Teams/der Organisation kennen - Prävention für belastende Situationen
  • Führungsinstrumente zur Stress-/Burnout-Prävention
  • Von der Kunst der Abgrenzung (Umgang mit schwierigen Menschen/Situationen)
  • Stress und Konflikt - eine "explosive" Kombination?
  • Vom Finden der persönlichen Balance
  • Aktuelle Erkenntnisse aus der Stress- und Burnout-Forschung

Einzelberatungen zu den Themen Stress-/Burnout-Prävention und Ressourcenarbeit:

  • Erstgespräch: Anliegen des Coachee definieren
  • Istzustand erheben: Balance-Analyse, persönliche Burnout-/Stress-Landkarte
  • Sollzustand lt. Coachee-Definition vereinbaren
  • Arbeit an der Veränderung und Ableitung individueller weiterer Schritte, z.B. persönliche Stressverstärker erkennen (Antreiber, Glaubenssätze), Arbeit mit den eigenen Werten, Ressourcenarbeit, Achtsamkeitsarbeit, Entspannungstechniken, Bewegung allgemein